Was hilft am besten gegen lästigen Mücken?

Mit den ersten Sonnenstrahlen kommen auch die lästigen Stechmücken. In den warmen Sommerabenden ruhig bei offenen Fenstern zu schlafen oder auf der Terrasse zu verbringen wäre so angenehm, wenn nicht ständig die nervigen Insekten uns stechen würden. 

Um zu wissen, was die Mücken und Zecken abwehren kann, müssen wir zuerst wissen, was sie zu uns zieht. Mücken konzentrieren sich auf warmblütige Tiere und suchen sie auf der Grundlage von Wärme und Kohlendioxid, die wir ausatmen (und über die Haut ausscheiden). Mücken haben einen gut entwickelten Geruchssinn und orientieren sich leicht an unserem Schweiß. Die meisten Insektenschutzmittel überdecken deswegen den Geruch unseres Schweißes was es Mücken und Zecken unmöglich macht, uns leicht zu finden oder sie einfach abzuwehren. 

Chemie oder Natur? Was hilft besser gegen Moskitos?

Natürliche Insektenschutzmittel umfassen hauptsächlich ätherische Öle. Es ist am besten, reine Öle zu bevorzugen, Citronella (daswirksamste natürliche Abwehrmittel), Lavendel, Zitronengras, Eukalyptus oder Teebaumöl. Ihr starker Geruch kann Insekten sehr effektiv abwehren, aber das Problem ist ihre Flüchtigkeit. Das bedeutet, dass sie mindestens alle zwei Stunden angewendet werden müssen um die abweisende Wirkung aufrechtzuerhalten. Wenn Sie empfindliche Haut haben, können Sie reines 100%-iges Öl beispielsweise mit einem anderen Öl (Olivenöl, Kokosnuss) verdünnen, um das Risiko von Hautreizungen zu verringern. Ätherische Öle sind nicht für die Kinderhaut unter drei Jahren geeignet. 

Wie schädlich ist der chemische Insektenschutz?

Zu den meist benutzten chemischen Mückenabwehrmitteln gehören DEET, Icaridin und Pyrethroide (Prallethrin, Permethrin). Diese Mückenabwehrmittel gelten allgemein als gut verträglich und werden jährlich von Millionen Verbrauchern in Form von Mückenspray oder in Diffusoren (Mückenstecker) angewendet.

Mückenstecker können auf verschiedene Weise Mücken vertreiben oder töten. Bei den elektrischen Anti-Mücken Steckern erhitzen sich die in Biozid getränkte Plättchen oder im Fläschchen enthaltene chemische Substanzen, die Stechmücken bekämpfen. D.h. Sie sind die ganze Nacht der Chemie des Plättchens oder der Flüssigkeit ausgesetzt.  

Man sollte keine Produkte mit chemischem Insektenschutz verwenden, wenn eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff vorliegt. Chemische Mückenabwehrmittel sollten nicht dauerhaft benutzt werden und werden weder für Schwangere noch für Kleinkinder empfohlen. 

Effektive Mückenabwehr mit der katalytischen Lampe

Mit kaZis Anti Mücken Neutral Duftstoff für katalytische Lampen ist Ihr Zuhause nach 20 Minuten für 8 Stunden mückenfrei!

Verwenden Sie kaZis Anti-Mücken in Ihrer katalytischen Lampe in Innenräumen oder draußen auf Balkon oder Terrasse und die Stechmücken sind weg. Nur 20 Minuten Anti-Mücken Duftstoff in der katalytischen Lampe, vernichtet die Mücken und Stubenfliegen und ermöglicht für 8 Stunden ein sicheres, mückenfreies Zuhause. Hochwirksame Anti-Mücken-Substanz in dem kaZis Duftstoff, basierend auf Bioallethrin, gehört zu effektiven und sicheren Insektiziden für den Hausgebrauch. 

Es wird jedoch von uns empfohlen, den Anti-Mücken Duftstoff nicht im Kinderzimmer zu benutzen. Für Babys und Kinder eignen sich besser die natürlichen Methoden, wie Fliegengitter am Fester, Moskitonetz direkt über dem Kinderbett oder 100% natürliche ätherische Öle, bei welcher der Geruch die Mücken fernhält. Versuchen Sie in dem Kinderzimmer deswegen Schälchen mit kaZis 100% natürlichen ätherischen Ölen wie Zitronengras, oder Lavendel.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!

Wir helfen Ihnen weiter!

Telefon:
+49 (0)26 26 / 924 986 5

WhatsApp:
Chat hier starten!

E-Mail:
info@kazis-welt.de

Kontaktformular