Verwendungs-Szenarien für Ihre katalytische Lampe

1. Verwendung der Aroma-Lampe zur Reinigung der Raumluft

Verwenden Sie nur neutrale Flüssigkeit. Die Luft wird von schlechten Gerüchen gereinigt und es wird kein Duft von der Lampe abgegeben. Da die Lampe auf alkoholischer Basis arbeitet und bei Verwendung von neutraler Flüssigkeit ein geringer Duft durch die alkoholische Verbrennung entsteht, empfehlen wir eine ganz geringe Menge Duft hinzuzufügen (z.B. Orange), um einen Hauch frischen Duft zu erhalten, ohne den Duft objektiv zu merken.

2. Verwendung der Duft-Lampe zur Reinigung der Raumluft und zur Beduftung

Mischen Sie Ihren Lieblings-Raumduft mit neutraler Essenz bzw neutralem Duft für Ihre katalytische Aroma-Lampe.

Während des Essens:

Wenn Sie Ihre katalytische Lampe während eines längeren, geruchsintensiven Essens anmachen (Live-Cooking, Raquelette, o.ä.), empfiehlt sich die 8 zu 2 Mischung. Hierbei verwenden sie acht Teile neutraler Essenz und zwei Teile Ihres präferierten Dufts in die Lampe. Auch hier ist wieder unbedingt darauf zu achten, die Lampe zu maximal zwei Dritteln zu befüllen, um einen optimalen Brennvorgang zu gewährleisten. Durch diese Mischung überdeckt der Raumduft nicht so brachial den im Raum vorhandenen Duft und breitet sich langsam, aber konsequent aus. In diesem Fall kann man die Lampe dann auch durchaus etwas länger brennen lassen, bis der gewünschte Grad der Beduftung erreicht ist.

Nach dem Essen:

Wenn Sie ein leckeres, duft-intensives Essen zubereitet haben und der Duft von Gebratenem wie Fisch, Fleisch oder Zwiebeln auch nach dem Essen noch in der Luft hängt, empfiehlt sich die 9 zu 1 Mischung. Hierbei geben Sie neun Teile Ihres Lieblings-Dufts plus einen Teil neutraler Essenz in Ihre Duft-Lampe.

TIPP: Immer darauf achten, die Lampe zu maximal zwei Dritteln zu befüllen. Wird die katalytische Aroma-Lampe zu mehr als zwei Dritteln befüllt, kann sich der Docht derart vollsaugen, dass der Brenner sich selbst löscht und die Lampe bzw der Brenner nach einige Minuten selbstständig erkaltet. In diesem Fall Docht herausnehmen und für etwa zwei Stunden an der Luft trocknen lassen. Bitte beachten Sie, dass der Docht in stark alkoholischer Flüssigkeit getränkt ist und legen Sie etwas unter, um Verfärbungen oder Schädigungen am Untergrund zu vermeiden.

3. Verwendung als reine Aroma- bzw Duft-Lampe:

Verwenden Sie nur den Raum-Duft ohne Zugabe von neutraler Essenz, bzw neutraler Flüssigkeit für Ihre katalytische Lampe. Der Duft ist dann am intensivsten und Sie brauchen Ihre Aroma-Lampe nur ca. zwanzig Minuten an lassen, um einen intensiven Duft zu erreichen. Die zwanzig Minuten gelten für einen Raum der Größe bis zu fünfzehn Quadratmetern. In größeren Räumen oder bei sehr starkem, unangenehmen Geruch, zum Beispiel nach einer Party, auf der geraucht wurde, entsprechend länger brennen lassen. Der Duft hält sich grundsätzlich sehr lange in Wohnung oder Haus. Je nach Beduftungs-Dauer werden Sie am nächsten Tag keine unangenehmen Gerüche vom Vorabend bemerken.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren