100 % NATUR PUR - Die naturreinen, ätherischen Öle von kaZis

Was ist ein ätherisches Öl?

Ätherische Öle gewinnt man aus Kräutern, Früchten, Samen, Zweigen, Wurzeln, Ästen, Rinden, Blüten, Blättern, Nadeln oder den Wurzeln von Bäumen.

Ein ätherisches Öl ist ein Gemisch verschiedener biochemischer Verbindungen, die von den verschiedensten Pflanzen durch deren Stoffwechsel produziert werden. Diese Öle werden dann in verschiedenen Pflanzenteilen in so genannten Öldrüsen gespeichert.

Naturreine, ätherische Öle werden direkt aus der Stammpflanze bzw. einem Pflanzenteil gewonnen. Alle Inhaltsstoffe und deren natürliches Mengenverhältnis der Pflanze bleiben so erhalten. Naturreine, ätherische Öle werden zu 100% aus der namensgebenden Pflanze gewonnen.

kaZis verwendet ausschließlich 100% naturreine, ätherische Öle.

Lebensqualität

Die Idee, mit duftenden Pflanzen das eigene Wohlbefinden zu steigern, ist so alt wie die Menschheit selbst. Die Verwendung aromatischer Pflanzenstoffe zu Heilzwecken reicht mehr als 5.000 Jahre zurück. Dieses Wissen wurde von Arabern und Heilern der griechischen Antike bis ins 21. Jahrhundert überliefert. Im hier und jetzt erleben ätherische Öle eine Renaissance. Sie werden in Duftlampen, Kosmetikartikeln, Arzneimitteln und sogar für therapeutische Zwecke verwendet.

Der Geruchssinn ist einer der wichtigsten der sechs Sinne des Menschen und gleichbedeutend mit Hören und Sehen. Obwohl die Wirkung von Gerüchen bisher nur teilweise wissenschaftlich erforscht ist, ist eine Beeinflussung des Menschen durch Düfte unbestritten. Denken Sie nur daran, was Sie mit bestimmten Düften positives assoziieren: dem Geruch von frisch gebrühtem Kaffee, der aus der Küche bis an Ihr Bett dringt, einer frischen Frühlings-Brise, die durchs Fenster weht oder dem frischen Duft von Lemongras in einer leckeren Suppe. Positiv wahrgenommener Duft kann spürbar das Wohlbefinden erhöhen.

Ätherisches Öl - Die Seele der Pflanze

Ätherische Öle findet man in jeder Lebenssituation. Jeder kennt die Wirkung, wenn die Augen beim aufschneiden einer frischen Zwiebel tränen. Das, was die Augen tränen lässt, sind die ätherischen Öle der Zwiebel. In der traditionellen Volksmedizin werden diese gerne bei Erkältungen eingesetzt.

Schon seit Jahrhunderten setzt man ätherische Öle ein, um bestimmte Wirkungen zu erzielen: Ob zur Entspannung, Erheiterung, als Appetit-Anreger oder um das Gefühl von Frische oder Entspannung und Ruhe zu erzeugen.

Für fast jeden Bedarf gibt es die passende Pflanze und damit das passende ätherische Öl. Ätherische Öle sind die Persönlichkeit, die Energie und die Seele der Pflanze. Und wer sich mit Pflanzen etwas auskennt, kann dieses Wissen auch entsprechend nutzen.

Ätherisches Öl – 100 % naturrein, natürlich oder naturidentisch?

Qualität und Reinheit sind die wichtigsten Parameter. Die Gewinnung hochwertiger, naturreiner Öle ist extrem aufwändig. Selbst kleinste Mengen der wertvollen Substanzen können deshalb einen stolzen Preis kosten. Der Begriff „ätherisch“ ist vom griechischen „aither“ abgeleitet und bezeichnet eine flüchtige und nicht fassbare Substanz. Die Auslobung „Ätherisches Öl“ ist also absolut wertfrei und sagt nichts über dessen Qualität aus. Sie informiert lediglich darüber, dass der Geruch sich verflüchtigt. Es kann sich dabei genauso um ein hochwertiges, naturreines oder auch ein rein synthetisches Produkt handeln. Zudem sind naturreine Öle geruchlich von synthetischen Ölen leider kaum zu unterscheiden.

kaZis verwendet ausschließlich 100 % naturreine, ätherische Öle, also die bestmögliche Qualität

Was man beim Kauf von ätherischen Ölen wissen sollte

Die Aussage „Echtes ätherisches Öl“ sagt nichts über Reinheit, Inhaltstoffe und Qualität. Meist verbirgt sich dahinter ein synthetisches Öl.

Anders verhält es sich bei „100 % naturreinem, ätherischem Öl“, so wie es hier bei kaZis angeboten wird. Sie können sich sicher sein, die beste Qualität zu erhalten.

Herkunft der Pflanzen

Die regionale Herkunft ist ein weiterer wichtiger Hinweis auf die Qualität der Wirk- und Inhaltsstoffe der zu verarbeitenden Pflanzen. Der Preis für die ätherischen Öle der selben Pflanzenart kann allein auf Grund der unterschiedlichen Anbaugebiete variieren. Ausschlaggebend hierfür ist die Qualität des ätherischen Öls. Im Idealfall wird die Pflanze in einer Gegend kultiviert, in der sie ursprünglich auch wild gewachsen ist. Diese Anbaugebiete bieten die besten Voraussetzungen für die Entwicklung der Pflan­ze. Das Ergebnis optimaler Bodenverhältnisse, idealer klimatischer Bedingungen und artenreicher Flora und Faun sind hochwertigste ätherische Öle. kaZis importiert die Öle aus aller Welt. Bei der Auswahl von Lieferanten achtet kaZis auf das USDA Organic-Zertifikat.

Dieses Label wird vom United States Department of Agriculture vergeben. Entscheidend ist die Bezeichnung der Produkte durch den Hersteller und der Anteil an biologisch erzeugten Inhaltsstoffen. USDA-zertifizierte Produkte können folgendermaßen bezeichnet werden:

“100 percent organic”-Produkte müssen, mit Ausnahme von Wasser und Salz, ausschließlich biologisch hergestellte Inhaltsstoffe enthalten.

“Organic”-Produkte müssen, mit Ausnahme von Wasser und Salz, mindestens 95 % biologisch hergestellte Inhaltsstoffe enthalten. Nicht-biologische Inhaltsstoffe dürfen nur verwendet werden, wenn sie nicht in biologischer Form verfügbar sind.

Die Gewinnung des ätherischen Öls für kaZis natureine, ätherische Öle

Wasserdampf-Destillation und Kaltpressung

Bei der Wasserdampf­Destillation werden die Pflanzen in einem Kessel geschichtet, in den heißer Wasser­Dampf eingebracht wird. Der Dampf löst das ätherische Öl aus der Pflanze. Durch Kondensation in einem kühlen Rohr und nach der Abkühlung wird das Öl vom Wasser getrennt.

Die kaZis Zitrus­Öle(Bergamotte, Zitrone, Orange, Grapefruit) werden durch Kaltpressung gewonnen. Dabei werden die Schalen der Zitrus-Früchte gepresst. Es ist möglich, dass minimale Teile der Pflanzenwachse in das ätherische Öl gelangen. Diese setzen sich als kleine Flocken auf dem Boden ab. Dies ist kein Makel, sondern ein Hinweis auf die Kaltpressung - also die sehr gute Qualität.

Ätherische Öle sind mischbar mit anderen Ölen oder Fetten wie zum Beispiel Wachs, sehr reichhaltig an den verschiedensten Inhaltsstoffen, sehr intensiv duftend, nicht wasser- , aber alkohollöslich. Die Wirkstoffe haben eine so kleine Molekülstruktur, dass sie durch die Haut in den Körper gelangen können.

Vorsicht!

Die innere Anwendung von ätherischen Ölen kann zu schweren Gesundheitsschäden führen.

Bevor Sie ätherische Öle innerlich anwenden, fragen Sie Ihren Arzt! Das Auftragen von ätherischen Ölen auf die Haut kann zu Hautreizungen führen! Tragen Sie ätherische Öle nur verdünnt auf Ihre Haut auf!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren